* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   14.11.14 10:35
    Und während Du wartest,
   14.11.14 10:38
    Na wenn es der Mann wäre
   14.11.14 10:44
    Eine Frau wollte das si
   14.11.14 10:53
    Sehnsucht kommt von Se
   14.11.14 10:54
    Ja, ja, ich weiß ... Se
   14.11.14 13:21
    Eine Kerze brennt einfac






mein Glueck

Ich steh im Regen und du laesst mich stehen. Du willst das ich diesen harten Weg alleine geh. Blickst nur nach vorne- nicht zurueck, eine umdrehung und du hättest gesehen, dass du zerstoerst- mein ganzes Glueck. Alles faellt wie ein Kartenhaus in sich zusammen, die traenen fliesen - ich kann mich nicht mehr fangen. Ich fall in ein groses Loch hinein- aber auf Hilfe will ich nicht angewiesen sein. Und so steig ich stück für stück aus diesem Loch hinaus und baue mein Leben neu auf. Ich lass dich hinter mir- blicke nicht mehr zurueck- denn genau so zerstoerteste du damals mein Glueck
14.10.14 10:31


Werbung


Die Sehnsucht

Immer abends dann, feangt diese Sehnsucht an. Die Sehnsucht nach Liebe und Zweisamkeit, hoffnungsvoll in seinen armen zu fall`n. Mich zu nehmen wie ich bin, zu verstehen was war, die Hoffnung zu geben das die Zukunft und die Sterne für uns steh`n. Die Sehnsucht, auf seiner Brust zu liegen, sein Herz im rythmus zu spueren, Diese Sicherheit und geborgenheit, Wenn er sein Arm um mich legt und fest an sich zieht. Die Sehnsucht ihm ihn die Augen zu schauen - wie sie strahlen und etwas aussagen- Worte die nicht einmal die Lippen verlassen. Die Sehnsucht nach seinen Händen, die mich zärtlich beruehren und jede Nacht aufs neue verführen.
14.10.14 10:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung